PMMA (ORYCRYL) 2016-11-04T09:55:13+00:00

PMMA (ORYCRYL): der schnelle Boden

Dieses Kunstharzsystem basiert auf schnell aushärtenden, lösungsmittelfreien 2-Komponenten Methylmethacrylatharzen und ist vielseitig einsetzbar. Je nach Anforderung und geforderter Belastung variiert die Schichtstärke zwischen 3-8 mm Systemdicke und kann je nach Formulierung sowohl rissüberbrückend und abdichtend als auch verschleißfest und schlagzäh eingebracht werden. Das System ist hoch säurebeständig, besonders gegenüber organischen Säuren, aber auch Fetten, Ölen und Zucker und kann nahezu auf jeden Untergrund aufgebracht werden – z. B. Beton, Asphalt, Estrich, Holz oder Fliesen.

Durch die Verarbeitbarkeit auch bei minus Temperaturen bietet der Acrylharzboden Vorteile bei Kühlhäusern oder Winterbaustellen. Alle Systeme sind durch die geschlossene, fugenlose Oberfläche leicht zu reinigen, hygienisch steril, temperaturbeständig bis ca 80°C und sowohl in Trocken- als auch Nassbereichen einsetzbar.

Die schnelle Aushärtung ermöglicht einen Einbau innerhalb kürzester Zeit und ist deshalb bei zeitkritischen Baustellen und Sanierungen, speziell hier der Gastro- und Küchenbereich, die erste Wahl. PMMA-Beschichtungen sind innerhalb weniger Stunden chemisch und mechanisch voll belastbar.

Für ein ansprechendes Design kann der Boden in nahezu allen RAL-Farben gestaltet werden. Die Einstreuung von Chips oder Colorquarzen bringt zusätzliche optische Effekte. Je nach Einsatzgebiet erhält die Oberfläche die optimale Rutschsicherheit.

Produktvorteile:

  • fugenlose, leicht zu reinigende Fläche
  • bereits nach 2 Stunden voll nutzbar
  • besonders abrieb- und verschleißfest
  • Rutschsicherheit von Stufe R9 – R13
  • modernes Design in attraktiven Farben

Einsatzbeispiele:

  • Küchen,Großküchen und Kantinen
  • Produktions- und Lagerhallen
  • Arztpraxen
  • Lebensmittelindustrie
  • Ausstellungsräume
  • Werkstätten

Die Eigenschaften wie die Rutschfestigkeit aber auch die chemische und mechanische Belastung werden durch die Formulierung der verschiedenen Komponenten und Zuschlagsstoffe eingestellt.

Für die meisten PMMA-Beschichtungen gilt eine Aushärtungszeit von nur wenigen Stunden.

Diese können auch bei Minustemperaturen verlegt werden.