Epoxidharz (ORYPOX) 2016-11-04T09:55:13+00:00

Epoxidharz (ORYPOX): der robuste Boden

Hier handelt es sich um ein Kunstharzsystem auf Basis eines lösungsmittelfreien 2-Komponenten-Reaktionsharzes für starre bis leicht elastische Anwendungen. Die Systemschichtstärken variieren zwischen 0,3 bis zu 10 mm vom Coating bis hin zum hochverschleiß- und druckfesten Kunstharzmörtel. Das System bietet höchste Druckfestigkeiten von bis zu 100 N/mm² und ist hoch chemikalienbeständig gegen anorganische Säuren, Fette, Öle und Lösungsmittel. Der Epoxidharzboden ist nach ESD Normen statisch ableitfähig ausführbar oder zum Explosionsschutz durchleitend.

Trotz einer Dicke von nur wenigen Millimetern ist der Kunstharzboden äußerst strapazierfähig und eignet sich hervorragend für den Einsatz im rauen gewerblichen, aber auch im privaten Bereich.

Epoxidharzflächen lassen sich auch über große Flächen fugenlos verlegen. Die Beschichtung ist absolut flüssigkeitsdicht und macht den Boden besonders hygienisch und pflegefreundlich.

Für ein ansprechendes Design kann der Boden in nahezu allen RAL-Farben gestaltet werden. Die Einstreuung von Chips oder Colorquarzen bringt zusätzliche optische Effekte. Je nach Einsatzgebiet erhält die Oberfläche die optimale Rutschsicherheit.

Produktvorteile:

  • äußerst verschleiß- und abriebfest
  • widerstandsfähig gegen Chemikalien
  • fugenlose, leicht zu reinigende Fläche
  • Rutschsicherheit von Stufe R9 – R13
  • individuelles Farbdesign nach RAL

Einsatzbeispiele:

  • Verkaufsflächen
  • Laborbetriebe
  • Balkone/Terrassen
  • Werkstätten
  • Garagen & Parkhäuser (Bodenbelag nach OS8 , OS11)
  • Lagerhallen

Die Eigenschaften wie die Rutschfestigkeit aber auch die chemische und mechanische Belastung werden durch die Formulierung der verschiedenen Komponenten und Zuschlagsstoffe eingestellt.

Für die meisten Epoxidbeschichtungen gilt eine Aushärtungszeit von 7 Tagen bei 20°C.

Diese können in der Regel ab +12°C verlegt werden.